Von ökologisch denkenden Tittmoninger Bürgern

Beiträge über ‘Allgemein’

  • Bürgermeister Schupfner findet es verantwortungslos, den enormen Flächenverbrauch zu reduzieren

    Bürgermeister Schupfner findet es verantwortungslos, den enormen Flächenverbrauch zu reduzieren

    Die Grünen im Bayerischen Landtag starteten im September 2017 eine Unterschriftensammlung zusammen mit der ÖDP und der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, um ein Volksbegehren für eine Obergrenze des Flächenverbrauchs aufsetzen zu können. Ziel ist es, die täglich versiegelten 13 Hektar Fläche auf fünf Hektar zu begrenzen. Nach vier Monaten waren statt der erforderlichen 25.000 Unterschriften mehr als …... [weiterlesen] ...

  • Video: Ein Fluss braucht Raum. Renaturiert die Salzach!

    Dez 14, 17 • Allgemein, UmweltNo Comments
    Video: Ein Fluss braucht Raum. Renaturiert die Salzach!

    Seit 1987 setzte sich die „Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach“ dafür ein, dass die Salzach naturnah und ohne Kraftwerke renaturiert wird. Dieser Forderung schließt sich die Ökoliste seit vielen Jahren an. Das Land Salzburg unterstützt die Renaturierung mit folgenden Filmbeiträgen: Hier sieht man, wie die Salzach in Zukunft aussehen kann. Denn: Die Salzachauen nördlich der Landeshauptstadt Salzburg …... [weiterlesen] ...

  • Rede von Hans Glück zum Haushaltsplan 2017

    Feb 3, 17 • Allgemein, RathausNo Comments
    Rede von Hans Glück zum Haushaltsplan 2017

    Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen,   schon mit dem Nachtragshaushalt 2016 und auch heute mit dem zu verabschiedendem Haushalt 2017 sind wir nach meinem Empfinden wieder auf den Boden der Tatsachen angekommen, nachdem sich die Gewerbesteuereinnahmen von 6,4 Millionen 2015 auf 3,5 Millionen für 2016 und in der Planung für 2017 ebenfalls …... [weiterlesen] ...

  • Biodirektvermarkter aus der Region

    Nov 28, 16 • Allgemein, UmweltNo Comments
    Biodirektvermarkter aus der Region

    Neun Gemeinden haben sich zur „Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel“ zusammengeschlossen. Der Kauf regionaler Bioprodukte stärkt unsere Landwirtschaft und erhöht den Gewässerschutz. Schon der Einkauf beim örtlichen Bäcker und Metzger trägt dazu bei und unterstützt unsere Dorfstrukturen. Anbei eine Übersicht der Biodirektvermarkter sowie ein Faltblatt über „Geschenkkörbe aus der Ökomodellregion“:   Bio-Direktvermarkter und-Verarbeiter Faltblatt über …... [weiterlesen] ...

  • Klageverweigerung – Diskussion beim Sommerfest

    Klageverweigerung – Diskussion beim Sommerfest

    Die Mitglieder und Freunde der Ökoliste trafen auf dem Hof von Stadtrat Hans Glück zusammen, um in geselliger Runde über kommunalpolitische Ereignisse der letzten Zeit zu diskutieren. Hier ein Auszug aus dem Protokoll: Hauptthema war natürlich der Rückzug der Klage des Bund Naturschutz zum Brücknerneubau in Abtenham... [weiterlesen] ...

  • „Was bringt die Salzach für den Menschen?“

    Mai 22, 16 • Allgemein, UmweltNo Comments
    „Was bringt die Salzach für den Menschen?“

    Alle Bewertungen sind abgeschlossen, alle Stellungnahmen abgegeben, alle Prüfungen fertig und Fazit ist: Die Naturflussvariante erfüllt alle Anforderungen am Besten. Dr. Martin Donat, Oberösterreichischer Landesumweltanwalt und Dr. Astrid Rössler, Landeshauptmann-Stellvertreterin Salzburg referieren zum Thema „Was bringt die Salzach für den Menschen?“ am 30. Mai 2016 um 20:00 Uhr in der Rupertihalle (Laufener Str. 4, 83413 Fridolfing) über die Naturfluss-Variante …... [weiterlesen] ...

  • BUND Naturschutz klagt gegen das Sondergebiet „Brückner“

    BUND Naturschutz klagt gegen das Sondergebiet „Brückner“

    Wie zu erwarten, hat der BUND Naturschutz gegen das Sondergebiet „Brückner“ Klage eingereicht. Details hierzu im Beitrag von gradraus: Belange von Unternehmen wichtiger als Belange aussterbender Arten? BUND Naturschutz reicht Klage ein [gradraus-Beitrag vom 18.2.2016]   Inzwischen wurde der BUND Naturschutz von der Höheren Naturschutzbehörde (HNB) an der Regierung von Oberbayern zu einem Gespräch eingeladen, an …... [weiterlesen] ...