Von ökologisch denkenden Tittmoninger Bürgern

– Stadtplatz

… zum Thema: Stadtplatz
Stadtplatz-Auto-BaumDer denkmalgeschützte Stadtplatz repräsentiert unsere Stadt. Er soll nicht länger „Deutschlands schönster Parkplatz“ sein, sondern ein lebendiger Begegnungsraum für die Bürger und eine lohnende Sehenswürdigkeit für die Gäste unserer Gemeinde. Gleichzeitig lehnen wir aber die komplette Umleitung des Pkw-Durchgangsverkehrs ab, da wir dadurch zu große Nachteile für Handel und Gewerbe im Zentrum befürchten. Für Fahrzeuge über 7,5 t ist der Platz ohnehin gesperrt.
Wir plädieren dafür, dass:

  • ein dauerhaft autofreier Teilbereich geschaffen wird, der Raum für Kultur und Märkte sowie einen Treffpunkt für die Bürger bietet,
  • eine Kurzparkzone eingerichtet wird,
  • der ruhende Verkehr einen größeren Abstand zu Brunnen und Denkmälern einhält; dies könnte man sehr einfach mit Sitzbänken regeln siehe Fotomontage,
  • der Stadtplatz für Jung und Alt problemlos begehbar ist,
  • eine Beschränkung auf 30 km/h im Bereich des Stadtplatzes zur Lärmminderung und Verkehrsberuhigung eingerichtet wird,
  • zwei Querungshilfen eingerichtet werden für mehr Sicherheit für Fußgänger am Stadtplatz;
  • eine aktive Suche nach Einzelhändlern gestartet wird, um das Warenangebot am Stadtplatz attraktiver und pfiffiger zu gestalten und damit den zunehmenden Leerständen entgegen zu wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *